Drucken

50 Jahre Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Baden-Württemberg (VSVI) e.V.

25. Oktober 2016 |
50 Jahre Feier VSVI BW Einführung
50 Jahre Feier VSVI BW Einführung

Die VSVI Baden-Württemberg feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hatte die Vereinigung am 20. Oktober 2016 zu einer Festveranstaltung in die Karlsruher Badnerlandhalle eingeladen. Der Landesvorsitzende Dipl. Ing. Gert Klaiber begrüßte die Gäste und eröffnete die Veranstaltung. Unter den Gratulanten befanden sich der Vorsitzende der Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure (BSVI) e.V. Dipl. Ing. Rainer Popp, Landesverkehrsminister Winfried Hermann und Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, die jeweils ein Grußwort an die Gäste richteten.

50 Jahre Feier VSVI BW
50 Jahre Feier VSVI BW

Im Programm hielten hochrangige Gäste wie Herr Prof. Michael Rohloff (Bundesanstalt für Straßenwesen), Prof. Dr. Christoph Hupfer (Hochschule Karlsruhe) und Diplom-Volkswirt Tilman Bracher (Deutsches Institut für Urbanistik) Impulsvorträge mit Überlegungen zum Stadtverkehr der Zukunft. Unter der Überschrift „Verkehr in der Stadt“ diskutierten Prof. Dr. Markus Friedrich (Universität Stuttgart), Dipl.-Ing. Uwe Konrath (KASIG Karlsruhe) und Michael Weiße (IHK Karlsruhe) unter der Moderation des SWR-Verkehrsexperten Harald Kirchner die Herausforderungen bei der Gewährleistung der Mobilität in den Städten.

50 Jahre Feier VSVI BW Vortrag
50 Jahre Feier VSVI BW Vortrag

Die VSVI Baden-Württemberg berührte damit anlässlich Ihres Festaktes zum 50-jährigen Bestehen ein brandaktuelles Thema, das sowohl die Arbeit der Städte- und Verkehrsplaner als auch die technologischen Entwicklungen auf dem Mobilitätssektor in den kommenden Jahren maßgeblich beeinflussen wird.

Die Festveranstaltung setzte mit einem Rückblick von Herrn Dipl.Ing. Peter Neher und Dipl. Ing. Dieter Stahl fort. Dipl. Ing. Martin Domhan berichtete aus den Anfangswochen der VSVI unmittelbar nach ihrer Gründung – er konnte für 50 Jahre Mitgliedschaft in der VSVI geehrt werden. Ebenso wurde Frau Katharina Kruttschnitt für ihre langjährige Treue (50 Jahre) zur VSVI geehrt.

Der Landesvorsitzende Gert Klaiber beschloss die Veranstaltung mit einem Ausblick, der – tagesaktuell – im Zeichen der Neuregelung der Bundesauftragsverwaltung stand.