Drucken

Leiter

Leiterin: Nathalie Bednarek, Referentin für IT und Wissensmanagement, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Programm

Weitere Referent/Innen:
Erwin Aichele, Vergabereferent, Regierungspräsidium Stuttgart
Elena Stalder, Sachgebiet Vertrags- und Verdingungswesen, Regierungspräsidium Stuttgart
Silvio Milke, Gesamtprojektleiter Ausbau BAB A 8 (Hohenstadt bis Ulm-Nord), Regierungspräsidium Tübingen

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Architektur- und Ingenieurbüros, die sich hauptsächlich auf die Übernahme von Bauherrenaufgaben für Maßnahmen der Straßenbauverwaltung spezialisiert haben sowie an Ingenieurbüros oder neue Mitarbeitende der Verwaltung, die als Quereinsteiger in diesem Bereich tätig werden.

Programm:
Beginn: 9:00 Uhr,
Ende: ca. 16:30 Uhr
Dazwischen: Kaffeepausen, Mittagspausen (Pausenverpflegung auf Selbstzahlerbasis)

Dieses Seminar ist Teil einer Veranstaltungsreihe, durch die die Zusammenarbeit der Straßenbauverwaltung mit beauftragten Ingenieurbüros gestärkt werden soll. Das Seminar gibt einen Überblick über Gesetze, Verordnungen, Vorschriften und Regelwerke, die in der Bauüberwachung und Oberbauleitung bei Baumaßnahmen der Straßenbauverwaltung relevant sind und reflektiert deren Auswirkung auf den Bauablauf. Dabei soll der Blick über den Tellerrand der Baustelle hinaus auch Kenntnis der Grundlagen des Verwaltungshandelns sowie Verständnis für verwaltungsinterne Abläufe vermitteln. Durch dieses Wissen soll die Grundlage für eine effiziente Zusammenarbeit von Bauherrn und beauftragten Ingenieurbüros gelegt werden und der Blick auf das gemeinsame Ziel einer kostensicheren, termin- und qualitätsgerechten Umsetzung von Baumaßnahmen geschärft werden. Durch den fachlichen Austausch im Seminar besteht die Chance, die gegenseitige Sichtweise auf die Aufgaben der örtlichen Bauüberwachung auszutauschen und die Projektabwicklung für beide Seiten transparenter zu machen.

Ort

Stadion Restaurant Bernhausen Filderstadt Bernhausen