Drucken

Visualisierung bei Verkehrsobjekten

18. März 2013 |
Nach internen Infos über die Bezirksgruppenarbeit durch H. Martin Müller konnte Herr Dr. Volker Mörgenthaler begrüßt werden.
Visualisierung bei Verkehrsobjekten
Visualisierung bei Verkehrsobjekten
Für unseren 1. Termin 2013 konnten wir Herrn Mörgenthaler, ein kompetentes Mitglied unserer Gruppe, für einen umfangreichen, hochinteressanten Vortrag gewinnen. Er referierte über folgende Themen:
  • Visualisierung bei Verkehrsprojekten
  • Von der 2D- zur 3D- Darstellung
  • Stand der Technik (fotorealistische Darstellungen, Überblendtechnik vorher-nachher) 3D-Filme aus Hubschrauber- und Fahrerperspektive)
  • Beispiele aus der Praxis bei Mörgenthaler Ingenieure
  • Unterstützung bei der Planung? – Vor- und Nachteile
  • Ausblick in die Virtual-Reality-Technologie
Das Ziel der Anwendung von 3D-Visualisierungen ist neben Planungsqualität, auch die Verkürzung von Planungszeiten. Vor allem Planungslaien in Entscheidungsgremien, Träger öffentlicher Belange, oder Bürger bei Projektvorstellungen können sich das fertige Projekt besser vorstellen. Seit 1999 setzt Mörgenthaler Ingenieure 3D-Visualisierungen im virtuellen Entwurf ein. Volker Mörgenthaler erläuterte die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten dieser Technologien und demonstrierte Planungsbeispiele aus der Region. Im Anschluss an den Vortrag ergab sich noch eine lebhafte Diskussion über den sinnvollen Einsatz und die Auswirkungen der heutigen Möglichkeiten.