Drucken

Leitung

Maik Schulz

Programm

Seminarleitung:
Maik Schulz
Verkehrsministerium Baden-Württemberg,
Referat 24 – Erhaltung und Ingenieurbau

Beginn: 9:00 Uhr,
Ende: ca. 15:30 Uhr
Dazwischen: Kaffeepausen, Mittagspausen (Pausenverpflegung ist im Preis enthalten)

Die Richtlinien für das Aufstellen von Bauwerksentwürfen für Ingenieurbauten regeln Form und Inhalt von Entwurfsunterlagen für (Ersatz-) Neubau, Umbau, Verstärkung und Instandsetzung von Ingenieurbauten der Bundesfernstraßen. Die RAB-ING wurden vom Ministerium für Verkehr auch für den Bereich der Landesstraßen eingeführt. Den Kreisen und Kommunen sind sie zur Anwendung empfohlen. Im Rahmen einer Förderung gemäß Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz LGVFG, sind die antragstellenden Kreise und Kommunen verpflichtet, die technischen Belange ihrer geplanten Brückenerhaltungsmaßnahmen der Bewilligungsstelle in Form eines RAB-ING-Entwurfes vorzulegen.

Das Basisseminar soll einen Überblick über Aufbau, Anforderungen und Zielsetzungen von Bauwerks-entwürfen nach den RAB-ING vermitteln. Anhand von ausgewählten Beispielen aus dem Brückenneubau, der Brückenerhaltung und dem Tunnelbau werden Referenten der Straßenbauverwaltung BW aus den Bereichen Fachplanung, Bauwerksprüfung und Entwurfsgenehmigung mit den Teilnehmenden wesentliche Gesichtspunkte hinsichtlich der geeigneten Beschreibung von Baumaßnahmen diskutieren und betrachten.

9.00 Begrüßung und Einführung
Block I Brücken: (Ersatz-) Neubau, Umbau, Verstärkung und Instandsetzung
Roman Eitel, Regierungspräsidium Stuttgart
Block II Arbeitssicherheit und Bauwerksprüfung
Klaus Butzke, Verkehrsministerium Baden-Württemberg
Block III Tunnelbau
Uwe Streich, Regierungspräsidium Stuttgart

Seminarort:
Stadion Restaurant
Dombasler Straße 8
70794 Filderstadt Bernhausen
Telefon 0711 / 99720033
(www.stadion-ristorante.de)

Ort

Veranstaltung je nach aktueller Lage ggfs. online